Freitag, 11. Februar 2011

Sehr spät...

Sehr spät möchte ich nun doch endlich,
den ersten Post für dieses Jahr schreiben.

Zu viele andere Dinge waren einfach wichtiger.
Ich denke einige kennen das.
Ich werde jetzt wenigstens das eine oder andere Bildchen nachreichen.
Ist ja nicht so, als ob ich nichts gewerkelt hätte...

Es sind diese beiden Notizblockumschläge entstanden.
So unterschiedlich wie die Farbgestaltung
war auch die Wolle.
Bei der Blumenwiese habe ich nur extrafeine Merinowolle verwendet.
Die Schablone passte später 100% zu dem Schreibblock.

Bei dem Fliegenpilzumschlag habe ich ungefärbte Steinschafwolle benutzt.
Mit der gleichen Schablone wie bei der Blumenwiese habe ich mich doch sehr abmühen müssen, um eine gute Passform für den Umschlag zu bekommen.
Die Wolle schrumpft doch sehr wenig und ich mußte schon ordentlich walken...
Das Endergebnis ist aber doch sehr schön geworden.
Jedes auf seine Art. Ich bin zufrieden!

Kommentare:

Töpferwichtel hat gesagt…

Die Blumenwiese ist superschön und so fröhlich bunt! Wenn es in der Natur endlich wieder so aussieht, dann geht auch alles wieder leichter :-)

Liebe Grüße
Kati

Annette hat gesagt…

Schöne Idee!
Besonders gut gefällt mir die Blumenwiese - so farbenfroh und fröhlich...
LG
Annette

--- Ruth --- RuRebo --- hat gesagt…

Super, deine Arbeiten!
Filzen macht so viel Spaß bei so tollen Ergebnissen.